Museums-Trailer


erstellt vom Videoclub des "Gymnasiums Am breiten Teich"

Borna in der Reformationszeit

Zum Film Borna in der Reformationszeit
Zum Film auf das Bild klicken 

Stadtmodell 1813

Zum Film auf das Bild klicken

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Dienstag – Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitags 10.00 bis 13.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag
14.00 bis 17.00 Uhr


Museum der Stadt Borna
An der Mauer 2-4
04552 Borna
Telefon: +49 (03433) 27 86 0
Telefax: +49 (03433) 27 86 40
Mail: museum@borna.de
Museumsleiterin:
Gabriele Kämpfner

 

 

Versteinerter BaumstammVersteinerter Baumstamm

Dieser versteinerte (verkieselte) Baumstamm ist eine ca. 32 Millionen alte Sumpfzypresse, die im Böhlener Oberflöz lagerte.
Es handelt sich um ein ca. 0,6 x 0,3 x 0,2 m großes und etwa 40 kg schweres Stammstück. 
Die Verkieselung der Braunkohlenhölzer steht in Verbindung mit der Überflutung des Braunkohlenmoores
durch die nach Südosten aus dem Gebiet der heutigen Nordsee bis nach Sachsen vorgedrungenen „Ur-Nordsee“
und der dadurch bedingte Kieselsäuremobilisierung aus marinen Sanden im basischen Milieu sowie deren Wiederausfällung in den sauren „Kohlemooren“.

1996 wurde dieses Objekt im ehemaligen Braunkohletagebau Espenhain (in der Nähe der Tagesanlage Gruna) geborgen,
von Dr. Jochen Rascher (GEOmontan GmbH Freiberg) präpariert und 2015 dem Museum Borna übergeben.
Nach der Überarbeitung der Bergbau-Ausstellung wird dieser demnächst in der Dauerausstellung zu sehen sein.


Das Museum der Stadt Borna ist eine vom Kulturraum Leipziger Raum geförderte Einrichtung.

 

Sevicedaten

Öffnungszeiten

Dienstag – Donnerstag 10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr
Sonnabend und Sonntag 14.00 bis 17.00 Uhr

Preise

Eintritt Museum Erwachsene
Kinder und Ermäßigte*
Kinder- und Schulklassen
2,00 EUR
1,00 EUR  
kostenlos
Museumsführung pro Person,
zusätzlich zum Eintritt
Erwachsene
Kinder und Ermäßigte*
1,00 EUR
0,50 EUR
Stadtführung pro Person Erwachsene
Kinder und Ermäßigte*
3,00 EUR
1,00 EUR

Museumspädagogische Angebote, Stadt- und Museumsführung sind auf Anfrage und mit Anmeldung möglich.

Führungen werden ab 5 Personen durchgeführt. Eine Anmeldung von mindestens zwei Wochen Vorlauf ist erforderlich

 * Ermäßigung nur mit Nachweis für: Schüler_innen, Student_innen, Auszubildente, Schwerbehinderte,
Rentner, Mütter / Väter im Erziehungsurlaub, sowie Empfänger_innen von Leistungen nach SGB XII und SGB II. 

Fotoerlaubnis
Das Fotografieren im Museum ist ohne Blitz, ohne Stativ und ohne Selfie-Stick gestattet.
Nutzung der Bilder nur für den Privatgebrauch!